31/1  Auf in den Kampf

Kategorie: Allgemein    Von Heinrich von Grünigen um 20:31

Sie stimmen kämpferische Töne an. Die Gesundheitsexperten der bundesdeutschen SPD blasen zum Angriff gegen die Lebensmittelindustrie und verlangen eine Reduktion des Zucker-, Fett- und Salzgehaltes in verarbeiteten Lebensmitteln.

Zunächst würden sie das Gespräch mit der Industrie suchen, sagen sie, um diese zu bewegen, von sich aus aktiv zu werden. Wenn dies nichts bringen sollte, würden sie entsprechende Gesetzesvorlagen ausarbeiten… (denn offenbar steht in den Grundsätzen für die neue GROKO zu diesem Thema noch nichts).

Die Reaktionen zu diesem SPD-Vorstoss sind unterschiedlich. Lehnen die Lebensmittelhersteller ein solches Ansinnen rundweg ab, sind Gesundheitsorganisationen erfreut darüber, dass sich in dieser Thematik etwas bewegt.

Mehr zur aktuellen Diskussion in unserem Nachbarland ist hier zu lesen.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *